Till Reiners

AKTUELLES:
Till Reiners

Neues Programm ab 2019: »Bescheidenheit«

Till Reiners macht Bescheidenheit wieder groß! Bescheidenheit sagt: Wenn ich Euch nicht überholen soll, muss ich die Charakterbremse ziehen. Bescheidenheit ist Großkotzigkeit für die, die es geschafft haben: Sie haben nicht mal mehr nötig anzugeben!

Till Reiners trifft in seinem neuen Programm auf sein Lebensgefühl und gibt High Five ohne Ende. Dabei ist er gleichzeitig megakritisch! „Kapitalismus? Kommt drauf an!“ – lautet eine seiner kontroversesten Aussagen. Niemand sagt so charmant so böse Dinge.

Holen Sie ihn auf Ihre Bühne!


TV- und Hörfunktermine

2019
  • 31.01. schlachthof (BR)
  • 07.06. Comedy Central, ab 23.15 Uhr
  • 16.07. Die Anstalt (ZDF)
  • 11.09. Comedy Contest (NDR)
  • 10.10. Kanzleramt Pforte D (mdr)

  • Till im Fernsehen

    Um Tills Auftritt vom April 2018 in »Die Anstalt« (ZDF) zum Thema Geschlechterkampf zu sehen, klicken Sie hier.

    Jeder kann
    besser sein
    als alle

    Till Reiners

    Kabarettist

    Till Reiners macht neues Kabarett. Er kommt ohne moralischen Zeigefinger und »Die da oben«-Attitüde aus und sucht das Politische im Privaten. Bevor er auf die Schuldigen zeigt, hält er ein Mal mehr inne. Lange genug, um zu merken, dass man es oft selbst ist. »Wenn die Welt doch so schlecht ist − warum funktioniert sie so gut?« Till Reiners arbeitet sich an dieser Frage ab. Mit Haltung und viel Humor.

    Till Reiners erblick 1985 das trübe Licht Duisburgs. Er wächst am Niederrhein auf und zieht nach Trier, um Politikwissenschaften zu studieren. 2008 entdeckt er Poetry Slam und tritt bald im gesamten deutschsprachigen Raum auf. Nachdem er 2011 sein Studium abgeschlossen hat, schreibt er sein erstes Kabarettprogramm »Da bleibt uns nur die Wut«, wird dafür mehrfach ausgezeichnet und hat plötzlich einen Beruf. Im Frühjahr 2015 feiert sein zweites Programm »Auktion Mensch« Premiere. Er lebt in Berlin.

    tillreiners.de
    Video-Blog auf YouTube
    Instagram
    Facebook

    Auszeichnungen

    Förderpreis Deutscher Kabarettpreis (2014) | Goldener Rostocker Koggenzieher (2013) | Bielefelder Kabarettpreis (2012) | Silberner Stuttgarter Besen (2012) | St. Ingberter Pfanne (2012) | 2. Platz beim Passauer Scharfrichterbeil (2011)

    Pressestimmen

    Klartext redet Gewinner Till Reiners aus Berlin, der mit intelligenten, hintergründigen, politischen Texten überzeugen kann. Reflektiert, originell, anspruchsvoll und höchst unterhaltsam bietet er Gesellschafts- und Sozialkritik in Bestform dar. Neue Westfälische Reiners versteht es blendend, harmlos wirkende Situationen zu überzeichnen und dann, als der Lacher kommen soll, die Zuhörer mit einer Zusatzbemerkung in eine neue und andere Denklinie zu stoßen. NRZ Erstaunlich, wie schnell der inzwischen in Berlin lebende Reiners den oberflächlichen Nonsens beiseite schob und deutlich Position bezog. Wilhelmshavener Zeitung

    TV & Radio

    FERNSEHEN Vereinsheim Schwabing (BR) | Die Anstalt (ZDF) | Mitternachtsspitzen (WDR) | Comedy mit Karsten (MDR) | Intensiv-Station (NDR)

    Hörfunk Blue Moon (Radio Fritz), eigene Sendung | Zungenschlag (SWR2) | Intensiv-Station (NDR) | Hitzköpfe! (Deutschlandfunk)

    Publikationen